Der Einsatz von Videos in der Lehre
Der Einsatz von Videos in der Lehre: Grundlagen, Einsatzbereiche & didaktisches Vorgehen und Möglichkeiten der Produktion

Zielgruppe: 
Hochschullehrende und Lehrbeauftragte der HTW Berlin, die in Ihren Lehrveranstaltungen eigene oder von Studenten produzierte Videos einsetzen möchten.

Beschreibung:
Der Einsatz von Videos zur abwechslungsreichen Gestaltung von Lehr- und Lernsituationen erfreut sich steigender Beliebtheit. Wie aber können Video zielgerichtet in der Lehre eingesetzt werden? In dieser Veranstaltung erhalten sie anhand von Beispielen einen Überblick über mögliche Einsatzszenarien und bewährte didaktische Konzepte, beispielsweise wie Sie unter Einbezug von Studierenden Videos produzieren können. Da das Medium Video eine Vielzahl filmischer Gestaltungs- und Darstellungsmittel bietet und die Produktion mitunter sehr aufwändig sein kann, werden darüber hinaus verschiedene Produktionsformen für die Erstellung von Videofilmen vorgestellt, die sich im Einsatz in der Lehre bereits bewährt haben.

Inhalte:
 
- Vorstellung von Anwendungsbeispielen
- Vorstellung möglicher didaktischer Herangehensweisen
- Vorstellung verschiedener Techniken der Produktion von Videofilmen und deren Workflows
- Einschätzungen zu Aufwand und Nutzen der Produktion von Videos
- Erläuterung der Einbindung von Videos in die Lerninfrastruktur der HTW Berlin

Der Kurs findet am Campus Wilhelminenhof, Gebäude H Raum 101 statt. 
Wilhelminenhofstraße 75 A, 12459 Berlin. Tram 67/60/27 - Rathenaustraße/HTW
--
Diese Weiterbildung ist Teil der eLearning-Tage vom 20.03.2017 - 24.03.2017. Sollten Sie mehr als einen Buchungswunsch haben, so buchen Sie bitte mindestens eine Veranstaltung, so dass Ihre persönlichen Daten im System hinterlegt sind. Alle weiteren Buchungswünsche können Sie in Feld Bemerkungen eintragen oder per Mail an Sebastian.Homer@HTW-Berlin.de senden. 

ZeitenDi 10:00-11:30
Zeitraum21.03.2017
Dozent/inMarcel Dux, Jörg Maier-Rothe
Preisentgeltfrei
Buchungabgelaufen